Probe-Feuerlöschen Haus Pinsdorf

Probe-Feuerlöschen fürs WG-Leben

„Brand aus“ hieß es bei der Feuerlöschübung der vier jungen Erwachsenen im „Begleiteten Wohnen“ in Pinsdorf.

Gemeinsam mit dem Unternehmen HBS Brandschutz aus Regau konnten sie für den Ernstfall üben. Der dortige Geschäftsführer Stefan Haas zeigte sich von Anfang an vom OÖZIV-Wohnprojekt in Pinsdorf begeistert und hat es mit seinen Dienstleistungen optimal unterstützt. Darüber hinaus unterstütze die Firma spontan das Wohnprojekt mit einer Geldspende von 200 Euro. DANKE!

Die vier jungen Menschen sind nun für ihr WG-Leben bestens gewappnet und können – falls es jemals notwendig wäre – auch ein Küchenfeuer löschen.